Freiwillige Feuerwehr Erfurt-Marbach
FwDV 500 PDF Drucken E-Mail

Einheiten im ABC-Einsatz

Da sich in unseren Reihen auch Einsatzkräfte mit Gefahrgut- bzw. Strahlenschutzausbildung befinden, müssen diese ebenfalls einmal jährlich eine Ausbildung unter Chemikalienschutzanzug (CSA) durchführen.

Der CSA schützt die Einsatzkräfte indem er Sie von der Außenwelt isoliert. Die Atemluft wird durch ein Atemschutzgerät mitgeführt. Aufgrund der hohen Belastung durch die Arbeit bzw. weil der CSA komplett dicht ist, erschöpfen die Einsatzkräfte enorm schnell. In der Regel müssen die Einsatzkräfte bereits nach 20-25min ersetzt werden.

Szenario: Menschenrettung

Ein Malerbetrieb vermisst ein Mitarbeiter, welche Arbeiten im unterirdischen Anlagen durchführte. Sie alarmierten die Feuerwehr. Man konnte die Lage der Person ausmachen. Bei der Rettung wurde festgestellt, dass in diesen Anlagen Ammoniak ausgetreten ist. Darauf hin, wurde die CSA-Ausrüstung eingesetzt.