Freiwillige Feuerwehr Erfurt-Marbach
Brandcontainer PDF Drucken E-Mail

In einem solchen Container wird eine Heißausbildung umgesetzt.

Hierbei werden Stoffe wie z.B. Holz angezündet. Somit werden echte Flammen und „reale“ Bedingungen erzeugt.

Die Hitze steigt an, die Sicht der Teilnehmer wird durch Rauch stark eingeschränkt. Die Raumtemperatur beträgt in der Regel zwischen 300°C bis 400°C unter der Decke werden stellenweise Temperaturen bis 700°C erreicht.

Jeder Feuerwehrmann lernt durch dieses Training seine psychische und physische Grenze kennen.

Es werden aber auch Löschtaktiken sowie grundlegendes Verhalten vermittelt. Mit diesem Wissen werden Feuerwehrleute auf einen Brandeinsatz vorbereitet.